Nur noch
00 Tage
00 Std
00 Min
00 Sek
: : :
bis zum Weihnachtsabend


Jeder kennt sie, jeder liebt sie: Freundschaftsbändchen. Ob in der Schule geknüpft oder im Urlaub am Meer gekauft – die kleinen bunten Accessoires sind nicht nur der perfekte sommerlicher Schmuck, sondern gerne auch ein Zeichen für wahre Freundschaft. Seit einigen Jahren waren die geknüpften Bändchen verschwunden, doch zurzeit erleben sie – so wie es sich für einen echten Klassiker gehört – ein großes Revival. Die Zeit ist reif, wieder ein buntes Symbol für Unbeschwertheit und Freundschaft am Arm zu tragen.

Also ran an das Garn und lasse deine alten Knüpfkünste wieder aufleben für dein ganz persönliches Freundschaftsband!

Du brauchst:

8 x 80cm lange Stränge Häkelgarn oder Perlgarn.

Anfang:

  1. Schritt: Oben zusammenknoten und mit einer Sicherheitsnadel irgendwo am Knüpfort befestigen.
  2. Schritt: Die 8 Stände aufteilen (3+3+2) und ca. 3 cm normal flechten. Mit einem Knoten abschließen.
  3. Schritt: Nun die 8 Stränge in der Mitte teilen (4+4) und die Farben auf beiden Seiten von außen nach innen gleich anordnen.

Rechte Hand = Knüpfhand, linke Hand = Haltehand

Von Links zur Mitte:

1. Schritt:

Den äußersten Faden (Leitfaden) zwischen Zeige- und Mittelfinger der linken Hand klemmen.

2. Schritt:

Den zweiten Faden von links (Knüpffaden) über den Leitfaden nach außen um den Zeigefinger legen, zwischen Zeige- und Mittelfinger hindurchführen.

3. Schritt:

Von unten nach oben einen Knoten bis zum geflochtenen Anfang festziehen, dabei den Leitfaden weiter straff halten.

4. Schritt:

Den Vorgang wiederholen, um einen 2. Knoten auf den 1. Leitfaden zu setzen.

5. Schritt:

Nun jeweils zwei der gleichen Knoten an den 2. und 3. Leitfaden knüpfen.

6. Schritt:

Wenn die beiden Knüpffäden in der Mitte zusammentreffen, die Reihe mit einem einfachen Knoten abschließen.

Abschluss:

Knüpfe weiter, bis das selbstgemachte Band um dein Handgelenk reicht.

Zum Schluss sollten noch mindestens 10 cm von den Fäden überbleiben. So kannst du es mit dem Flechtmuster abschließen, mit dem du begonnen hast.

Das Beste an den bunten Freundschaftsbändchen: Du kannst dir die Farben und Muster jedes Mal aufs Neue aussuchen und so deiner Kreativität freien Lauf lassen.  Für welche Farben entscheidest du dich?