overlay Shopplan area
UG.    |    EG.    |    OG.    |    OG. 2    |    OG. 3

ARCHITEKTUR

ARCHITEKTUR

Historisches Gebäude trifft moderne Architektur – Lichtdurchfluteter Innenraum – Urbanes, modernes Stadtteilzentrum

Im Juli 2007 wurde als eigenständige Konzerngesellschaft die SPAR European Shopping Centers innerhalb der SPAR Österreich-Gruppe gegründet um die erfolgreichen Immobilienaktivitäten im Geschäftsfeld Shopping Center zu bündeln und strategisch voranzutreiben. Heute ist SES der größte Entwickler, Errichter und Betreiber von Shopping Centers in Österreich und Slowenien. Derzeit verfügt SES über ein Portfolio von 23 Einkaufszentren.

2003 wurde der renommierte Tiroler Architekt Peter Lorenz beauftragt das historische Gebäude mit moderner Architektur zu verbinden und ein hypermodernes, einzigartiges Shopping Center zu errichten. Dazu waren umfangreiche Adaptierungsarbeiten notwendig: am Altbau wurden 340 Fenster ausgetauscht, die Steinputzfassade wurde aufwändig restauriert, der neue Baukörper durch eine 100m lange Glaskonstruktion mit dem denkmalgeschützten Fabriksgebäude verbunden.

Das Ergebnis begeistert: um 51 Millionen Euro entstand auf rund 1,5ha ein Einkaufsquartier mit lichtdurchfluteten Innenräumen und einzigartigem Ambiente – urban, modern und tief verwurzelt mit dem 19. Wiener Gemeindebezirk.

Zur Freude der Bewohner des Karl-Marx-Hofes, der sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Q19 befindet, wurde auch der Kreilplatz vor dem Eingang ins Q19 völlig neu gestaltet. Er präsentiert sich nun als neuer Treffpunkt und als Kommunikationsdrehscheibe, ausgestattet mit einem Basketball-, Fußball- und Beach-Volleyballplatz.

Das Q19 Einkaufsquartier Döbling ist mit rund 500 neuen, attraktiven und krisensicheren Arbeitsplätzen ein wichtiger regionaler Wirtschaftsfaktor.

BACK