overlay Shopplan area
UG.    |    EG.    |    OG.    |    OG. 2    |    OG. 3

Der Brunch mit den Mädels, ein lässiger Abend im Biergarten und die Sonnwendfeier

Mit den herannahenden Sommermonaten steht gegenwärtig die angenehmste Zeit des Jahres vor der Tür, und gerade in dieser Phase, in der man so viele Sonnenstunden wie möglich im Freien genießen möchte, kann ein modulares Kleidungsarrangement dabei hilfreich sein, sich den verschiedensten Anlässen modisch anzupassen, ohne dabei kostbare Zeit für einen aufwendigen Kleidungswechsel zu verschwenden.

LOOK 1 / Brunch mit den Mädels:

Den schönsten Start in einen herrlichen Sommertag erfahre ich bei einem Bruch mit meinen Freundinnen, bei dem ich einen angesagten Culotte-Hosenrock mit schwarzen High-Heels kombiniere. Ein lockeres fließendes Top, das mich in seiner Farbgebung an ein mediterranes Archipel wie Santorini erinnert, und der dazu passende Ohrschmuck aus weißer Keramik, unterstreichen meine Ambitionen einen entspannenden Tag wie am Meer zelebrieren zu wollen.

JONES: Poncho

SCHRANKRAUM: Culotte von Comma

DEICHMANN: High Heels

BIJOU BRIGITTE: Armschmuck, Halsketten, Sonnenbrille

MODEPALAST: Ohrringe, Crossbody-Bag (Tasche)

 

LOOK 2 / Biergarten:

Dank der Flexibilität des Outfits, kann ich ohne große Umwege, dem lauen Sommerabend in einem lässigen Wiener Biergarten entgegenfiebern. Die eleganten High-Heels ersetze ich durch bequeme modische Sneakers und das luftige Top durch eine abendtaugliche Volant-Bluse, die sehr gut mit dem Streifenmuster meiner Culotte harmoniert.

SCHRANKRAUM: Culotte von Comma

SCHRANKRAUM: Bluse & Schal von S.Oliver

DEICHMANN: Sneakers

BIJOU BRIGITTE: Sonnenbrille

MODEPALAST: Ohrringe, Crossbody/Bag (Tasche)

 

LOOK 3 / Sonnwendfeier:

Sollte es wie bei der geplanten Sonnwendfeier noch gediegener von statten gehen, wechsele ich zu einem nachtblauen Hemdblusenkleid das ich mit einem wärmenden Tuch abrunde. Da ich mich im Sommer auch gerne an experimentellen Schmuck heranwage, und mich dabei zu meist auf die Suche nach einem unkomplizierten Allrounder als Wegbegleiter für eine Saison begebe, kann ich euch dieses Jahr als Schmuck-Joker das sogenannte Choker-Necklace ans Herz legen.

MODEPALAST: Hemdblusenkleid

SCHRANKRAUM: Schal von S.Oliver

DEICHMANN: Sandalen

BIJOU BRIGITTE: Schmuck

Sonja von FASHIONTWEED sagt: „Mode ist zu einem gewissen Teil auch Spiegel der Seele. Sie verrät einem immer etwas über den Träger. Deshalb sollte man in dieser Hinsicht ehrlich sein und seiner Linie treu bleiben. Generell finde ich, dass der Spaß an dem was man tut und hat wichtiger ist, als den neuesten Trends zu folgen.

BACK