overlay Shopplan area
UG.    |    EG.    |    OG.    |    OG. 2    |    OG. 3

DIY- Schultüten

DIY- Schultüten

Der erste Schultag ist was ganz besonderes im Leben, meistens werden die Kids auch schon in der Kindergartenzeit davor darauf vorbereitet.

Wenn DER Tag dann näher kommt, ist es oft ein mulmiges Gefühl, ein bisschen Unsicherheit und die ganz, ganz große Vorfreude auf einmal.

SCHULTÜTE

Die Schultüte ist eine schöne Sache und eine besondere Aufmerksamkeit, an die man sich sein Leben lang erinnern kann und sie sollte auf jeden Fall zum Kind passen.

Eine gute Möglichkeit ist, sie gemeinsam auszusuchen, besonders cool, sie miteinander zu verzieren und so ein ganz persönliches Unikat daraus zu machen. Die Zeit, die man gemeinsam am Basteltisch verbringt, ist wertvolle Exklusivzeit. Da kann geplaudert werden und bestimmt fallen Mama und Papa lustige Episoden und Geschichten aus der eigenen Schulzeit ein!

DIY-Ideen für ganz tolle Schultüten

Schultüte mit Glitzersteinchen bekleben

  • Schultüte
  • Bastelkleber und Glitzersteinchen
  • Federn
  • Bunte Pompoms

Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt! Die Assoziation mit Prinzessinnen und besonders bei den Mädchen wird diese Variante gut ankommen!

Fußball-Schultüte

  • Schultüte
  • Grüne Servietten
  • Grünes Seidenpapier
  • Klebe-Stick

Mit dem Kleber die Schultüte gut bestreichen und dann kleine Stückchen der Servietten und vom Seidenpapier aufkleben, wieder Kleber darüber und so Schicht für Schicht einen neuen Look zaubern. Wenn der „Rasen“ dann fertig ist, wird noch die Tor-Linie mit weißem Pfeifenputzer oder Klebeband markiert. Ein neuer Playmobil-Freund darf dann das erste Tor schießen!

Was kommt hinein in die Schultüte?

Ganz klar: SÜSSES!

Aber nicht irgendwas und vor allem nicht zu viel – Klassiker wie Manner-Schnitten gehen immer und sind besonders hübsch verpackt eine schöne Idee.

*DOWNLOAD FÜR DAS PAPIER IM SCHUL-DESIGN:

http://dhkind.blogspot.co.at/2015/09/nachster-dienstag-geht-es-wieder-los.html

Lollies, Nüsse, Saft und Gummibärchen aus dem Reformhaus sind eine gute Alternative zu herkömmlichen Zucker-Bomben. Mini-Spiele und Goodies. Papier-Klebezettelchen und ein ganz besonderer Stiftehalter aus Holz mit hochwertigen Stiften sind eine gute Ergänzung zu Süßigkeiten! Kleine Spiele, wie ein Mini-Memory, ein Jo-Jo oder ein paar neue Pixi-Bücher, ein Flummi oder ein paar Haar-Spangen passen auch noch in die Schultüte!

Anregung für die Schul-Jause:

Selbstgemachte „Mini-Schultüten“

Eis-Waffeltüten mit einer Papier-Muffinform auskleiden und oben eine kleine Handvoll gemischte Nüsse einfüllen. Das schaut toll aus und schmeckt. Dazu liefern Nüsse viele wertvolles Fett und Eiweiß für die Konzentration.

Guten Start allen „Taferlklasslern“!#

DIE KLEINE BOTIN ist seit Mai 2011 glückliche Mutter. Anfang April 2014 kam ihre zweite Tochter auf die Welt. Gemeinsam wohnen sie in Korneuburg (NÖ). Sie sind viel unterwegs, vor allem in Wien, und testen, erkunden und recherchieren, was der Baby-Markt hergibt… und das ist ja so Einiges.

BACK