overlay Shopplan area
UG.    |    EG.    |    OG.    |    OG. 2    |    OG. 3

Sommer, Sonne: Unsere Beauty Must-Haves

Hach, der Sommer. Nichts ist schöner als diese tolle Jahreszeit. Die Sonne, das Wasser, die langen, lauen Abende, wir hätten wirklich nichts dagegen, wenn das immer so wäre. Und es gibt eigentlich nur ein paar Dinge zu beachten, damit alles perfekt ist. Die richtige Beauty-Pflege für die Haut und die Haare zählt zum Beispiel dazu. Mit einer Strubbel-Frisur, Pigmentflecken oder einem Sonnenbrand ist der Sommer schließlich halb so schön. 

Heute verrate ich euch, worauf ich bei meinen drei Lieblingen (7, bald 6 und 3 Jahre alt) und mir achte. Was für uns wichtig ist.

Sonnenschutz für die Kleinen: 

Niemals ohne Sonnencreme. Im Sommer stehe ich in der Früh zehn Minuten früher auf, um alle drei Prinzessinnen von Kopf bis Fuß einzucremen. Sie werden zwar in der Krabbelstube, im Kindergarten und vielleicht auch im Hort nachgecremt, allerdings gehe ich lieber auf Nummer sicher. Wichtig ist mir hier eine Sonnencreme ohne Zusatzstoffe, ohne chemischen Firlefanz. 

Sonnenschutz für mein Gesicht: 

Da ich seit den Schwangerschaften zu Pigmentflecken neige, ist ein Sonnenschutz mit dem Lichtschutzfaktor 50 bereits ab März für mein Gesicht ein Muss. Eine große Auswahl gibt es zum Beispiel bei Marionnaud, Douglas oder Reformstark Martin im Q19. Jeder Hauttyp ist verschieden, man muss das für sich richtige Produkt finden. Ein Rat: Die Verkäuferinnen kennen sich aus und helfen weiter. 

Augenbrauen und Wimpern färben
Tja, das ist ein kleines Geheimrezept und nicht nur im Sommer ein Must für mich. Alle zwei bis drei Wochen färbe ich mir meine Augenbrauen und meine Wimpern. Recht simpel geht das mit dem Set von Beauty Lash, ihr bekommt es bei DM. Die „Prozedur“ ist easy und dauert vier Minuten. 

Mascara
Obwohl ich mir die Wimpern färbe, gehe ich nur ungern ohne Mascara aus dem Haus, ich bin quasi ein Wimperntuschen-Junkie und muss jede neue sofort probieren. Zu meinen Favoriten zählen derzeit die Pump’N’Volume von Dior sowie die Maxi Volume von trend it up. Die Dior bekommt ihr bei Marionnand, Douglas oder Reformstark Martin, die trend it up gibt es bei DM. 

DIY – Haarpflege
Und natürlich dürfen auch die Haare nicht zu kurz kommen. ;-) hier helfen wir uns mit einer homemade Honig-Kokosmilch-Kur weiter, die sowohl die drei Prinzessinnen als auch ich verwenden können. 

So wird diese Haarkur gemacht: Einfach einen Teelöffel Honig mit einer Tasse Kokosmilch mischen, in die Haare massieren, 15 Minuten einwirken lassen und im Anschluss mit lauwarmen Wasser und Shampoo auswaschen. Fertig. Das Haar fühlt sich geschmeidig und gut an. 

In diesem Sinne: Lieber Sommer, bitte bleib noch ganz lange! 
Welche Tipps habt ihr? Was hilft euch weiter? 

Verena aka MamaWahnsinnHochDrei ist eine berufstätige, modebewusste und chaotische dreifache Mädels-Mama - ihre entzückenden Prinzessinnen sind 7, 5 und 2 Jahre alt.  Auf MamaWahnsinnHochDrei erzählt sie pointiert von und aus ihrem Leben: Mal jongliert sie, mal shoppt sie, mal verreist sie, mal kocht sie (naja mehr schlecht als recht) - alles ziemlich chaotisch, dafür aber sehr intensiv! Der ganz normale MamaWahnsinn halt! 

BACK